Brillen aus dem Wunderbaum

Die neue substance Brillenkollektion von ROLF steht ganz im Zeichen der Pflanzenkraft. Ausgangsbasis für die neue Kollektion ist ein Pulver, das aus dem sogenannten Wunderbaum gewonnen wird. Es bringt eine Reihe nachhaltiger und funktionaler Eigenschaften mit, die es dem Tech- und Designunternehmen ermöglichten, innovative Brillen auf Pflanzenbasis herzustellen. 

23 Modelle in 6 Farben | Dass bei ROLF Brillen aber nicht nur das Material, sondern auch das Design stimmen soll, zeigt das Unternehmen mit 23 verschiedenen substance Modellen. Sie sind jeweils in 6 schlichten Farben erhältlich, die die Kollektion vielfältig machen. Feine Konturen, dünne Bügelansätze und strategisch platzierte Rundungen sollen jede Brille zu einem schönen und zugleich funktionalen Accessoire mit höchstem Tragekomfort machen.

Das Gelenk wird mitgedruckt | Das preisgekrönte Flexlock-Gelenk von ROLF erwies sich als ideale Ergänzung. Es lässt sich mittels 3D-Technologie einfach mitdrucken, sodass die Brillen in einem Zug gefertigt werden und die Zahl der Zulieferer gering halten kann. Neben der hohen Funktionalität des schraubenlosen und zum Patent angemeldeten Gelenks sollen laut Unternehmensinfo Brillenträger auch von der Flexibilität, Natürlichkeit und Hautverträglichkeit der Brillenfassungen auf Pflanzenbasis profitieren. Ziel: Brillen mit minimalen ökologischen Fußabdruck.

[URIS id=2286]