Arztbesuch nicht aufschieben

Kein Risiko eingehen bei Augenerkrankungen

Die PRO RETINA Beratungstelefone stehen nicht still. Viele mit Netzhauterkrankungen sind verunsichert, was schrittweise Lockerungen für sie als regelmäßige Augenarzt-Patientinnen und -Patienten bedeuten. Ein Aufschub oder gar Verzicht auf den notwendigen Arztbesuch sollte aber dadurch nicht riskiert werden.

2. Münsteraner Glaukom Forum

Forum goes Web

Covid19 hat die Welt vor Herausforderungen gestellt. Das hat der Digitalisierung einen großenen Schub nach vorne gegeben. Web-Meetings sind Alltag geworden. So war für Universitätsprofessorin Nicole Eter klar: Das Münsteraner Glaukom Forum (Mai) wird am 10. Juni 2020 digital nachgeholt.

CORONA belastet Low Vision

Verbände sorgen sich um Chancengleichheit

Morgens eine Videokonferenz, mittags schnell online für die Familie einkaufen und abends einen Film streamen – mit dem Beginn der Kontaktbeschränkungen hat ein Boom digitaler Angebote eingesetzt. Leider ist ein Großteil davon für blinde und sehbehinderte Menschen nicht nutzbar. „Während alle Welt bei der Digitalisierung fröhlich Vollgas gibt, werden wir ausgebremst“, stellt Klaus Hahn, Präsident des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) fest. Gemeinsam fordern deshalb der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS) und der DBSV eine überfällige gesetzliche Regelung zur Barrierefreiheit digitaler Angebote.

Wöhlk Contactlinsen handelt

Kundenorientiert in der Krise

Die Wöhlk Contactlinsen GmbH hat aufgrund der Corona-Krise einige ihrer Serviceleistungen angepasst. Darüber hinaus wurden kostenlose Angebote entwickelt, um Augenoptiker bei der Umsetzung der Hygienevorschriften zu unterstützen. In diesem Zusammenhang besteht nun auch die Möglichkeit einer Direktlieferung von Wöhlk-Produkten an Endkunden. Interessierte Augenoptiker können diese Option ganz einfach über das Kunden-Service-Center telefonisch vereinbaren oder selbst über ihren persönlichen Zugang im Online-Shop individuell für jeden ihrer Kunden einrichten. Zudem hat das Unternehmen ein Tutorial produziert, welches allen Augenoptiker/innen verdeutlichen soll, wie sie auch in diesen Zeiten Kontaktlinsen problemlos anpassen können.

COVID-19

Fielmann und HDE definieren allgemeingültige Hygiene-Regeln für den deutschen Einzelhandel

Die Ausbreitung der #Coronavirus-Pandemie hat über Wochen zu einem Stillstand weiter Teile des deutschen Einzelhandels geführt. Nun sind erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen für den Handel eingeführt werden. Um unter diesen Umständen einen sicheren und hygienischen Verkauf im Einzelhandel zu gewährleisten, hat die #Fielmann AG gemeinsam mit dem Einzelhandelsverband #HDE die Definition allgemeingültiger Hygiene-Regeln für den deutschen Einzelhandel in Auftrag gegeben. HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth: „Alle Einzelhandelsgeschäfte müssen schnellstmöglich wieder mit der gesamten Verkaufsfläche öffnen können, wenn sie ein stimmiges Konzept für die Einhaltung der Hygiene-und Abstandsregelungen vorlegen.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmen Sie dem zu.