Auch bei der Mode ist Aufbruch angesagt.%secondary_title%

Die Stille geht. Jetzt kommt Rot.

Der Shutdown neigt sich dem Ende zu. Wie Prometheus erheben sich die Lebensgeister. Die Mode ganz vorweg. Sie setzt auf die Signalfarbe Rot. Gut zu wissen, wenn man als Augenoptiker sein Brillensortiment fit macht für das beginnende Leben.

0 Kommentare
CORONA belastet Low Vision %secondary_title%

Verbände sorgen sich um Chancengleichheit

Morgens eine Videokonferenz, mittags schnell online für die Familie einkaufen und abends einen Film streamen – mit dem Beginn der Kontaktbeschränkungen hat ein Boom digitaler Angebote eingesetzt. Leider ist ein Großteil davon für blinde und sehbehinderte Menschen nicht nutzbar. „Während alle Welt bei der Digitalisierung fröhlich Vollgas gibt, werden wir ausgebremst“, stellt Klaus Hahn, Präsident des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) fest. Gemeinsam fordern deshalb der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS) und der DBSV eine überfällige gesetzliche Regelung zur Barrierefreiheit digitaler Angebote.

Kommentare deaktiviert für Verbände sorgen sich um Chancengleichheit
Wöhlk Contactlinsen handelt%secondary_title%

Kundenorientiert in der Krise

Die Wöhlk Contactlinsen GmbH hat aufgrund der Corona-Krise einige ihrer Serviceleistungen angepasst. Darüber hinaus wurden kostenlose Angebote entwickelt, um Augenoptiker bei der Umsetzung der Hygienevorschriften zu unterstützen. In diesem Zusammenhang besteht nun auch die Möglichkeit einer Direktlieferung von Wöhlk-Produkten an Endkunden. Interessierte Augenoptiker können diese Option ganz einfach über das Kunden-Service-Center telefonisch vereinbaren oder selbst über ihren persönlichen Zugang im Online-Shop individuell für jeden ihrer Kunden einrichten. Zudem hat das Unternehmen ein Tutorial produziert, welches allen Augenoptiker/innen verdeutlichen soll, wie sie auch in diesen Zeiten Kontaktlinsen problemlos anpassen können.

Kommentare deaktiviert für Kundenorientiert in der Krise
Hilfsmittelversorgung in Deutschland sichern!
Foto: Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik
COVID-19%secondary_title%

Hilfsmittelversorgung in Deutschland sichern!

Der von Dr. Roy Kühne, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und zuständiger Berichterstatter für Hilfsmittel der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, vorgelegte 5-Punkte-Plan, in dessen Zentrum die Sorge um die Aufrechterhaltung der flächendeckenden Versorgung steht, wird vollumfänglich von den in der #Task-Force COVID-19 zusammengeschlossenen Verbänden unterstützt. Lesen Sie die fünf Punkte im Einzelnen und die Kommentare der Mitglieder der Task-Force.

0 Kommentare