Beovu mit zusätzlichem Warnhinweis

Wie das Schweizer Finanzportal Finanzen.ch berichtet, startet Novartis mit dem AMD-Medikament Beovu einen neuen Anlauf. Das Medikament hatte bei Patienten schwere Nebenwirkungen ausgelöst. Jetzt wurde der FDA ein überarbeiteter Beipackzettel vorgelegt.

Die FDA habe dem stattgegeben und nun grünes Licht erteilt. Das Update des Beipackzettels solle den Ärzten zur Behandlung weitere wichtige Informationen liefern.

Die neue Etikettierung war nötig geworden, weil unerwartete Nebenwirkungen aufgetreten waren. Patienten beklagten, sodass Magazin, schwere Entzündungen und den Verlust des Sehvermögens. Weiter heißt es: »so hatte Ende Februar ein Bericht der American Society of Retina Specialists (ASRS) für Unruhe gesorgt. Demzufolge war es bei 14 mit Beovu behandelten Patientenzu Entzündungen der Netzhautgefäße (Vaskulitis) gekommen, davon in elf Fällen zu schweren Komplikationen.“

Daraufhin habe Novartis eine Überprüfung und externe Sicherheitsbewertung eingeleitet. Diese hätten die Anwendungen von Beovu sowie die Risiken zu möglichen Nebenwirkungen analysiert und entsprechende Sicherheitshinweise ausgearbeitet, hieß es.

https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/novartis-ergaenzt-beipackzettel-zu-augenmittel-beovu-mit-warnhinweis-1029299510 | abgerufen am 12.6.2020 / 10:40