Neukunden zum Nulltarif: Drive-to-store-Konzept von Brille24.de

Gemeinsam mit inzwischen mehr als 300 Partner-Optikern bieten Brille24 und Essilor mit ihrem innovativen Drive-to-Store-Konzept den Endverbrauchern die Freiheit, sich beim Brillenkauf zu entscheiden: Sie können entweder zu einem der Partneroptiker vor Ort  in ihrer Nähe gehen, sich dort beraten lassen und kaufen, oder sie entdecken die Brillenauswahl entspannt online auf Brille24.de und bestellen ihre Lieblingsbrille dort direkt. Davon profitieren sowohl die Kunden wie auch die Optiker. 

Ohne Investment können Partner-Augenoptiker mit diesem Omnichannel-Modell die Chancen des Internets umfassend nutzen und ihre Kundenfrequenz vor Ort spürbar steigern. Denn Brille24 stattet die Partner kostenfrei mit POS-Möbeln und der OMNIO-Fassungskollektion aus. Mit Online-Trainings bereitet Brille24 die neuen Partneroptiker und ihre Teams bestens auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit vor. Zudem bewirbt Brille24 mit umfassenden Marketingmaßnahmen das Omnichannel-Modell und integriert die Optiker in das Online-Portal, so dass Interessierte aus dem Internet zu den Partnern vor Ort geführt werden. „Unser Drive-to-Store-Konzept hat in der Phase nach dem Lockdown seit Anfang August erheblich an Fahrt aufgenommen“, so Bernd Behrens, Geschäftsführer Brille24. „Unsere Marketingmaßnahmen greifen: Jeder zweite Kunde, der heute zu uns kommt, ist ein Neukunde.“  

Eine Besonderheit des Omnichannel-Modells: Die Partneroptiker sind mit Brille24 auf Augenhöhe. Brille24 lenkt Endverbraucher mit den neuen attraktiven Package-Angeboten der „Deutschland-Brille“ gezielt zu den Partneroptikern. Die können frei entscheiden, was sie vor Ort anbieten. So haben die Optiker die Möglichkeit, Interessierte in ihren Beratungsgesprächen vor Ort zum Kauf von Marken-Brillengläsern von Essilor zu überzeugen, oder sie können auch ein Fremdprodukt anbieten. Der Kunde und seine persönlichen Sehbedürfnisse und -gewohnheiten stehen dabei immer im Mittelpunkt. 

Überproportional häufig gelingt im Beratungsgespräch das Trading-up bei hochwertigen Gleitsichtgläsern – Tendenz steigend. „Durch das überzeugende Angebot können viele der unabhängigen Partner-Augenoptiker neue, online-affine Kunden für sich gewinnen“, so Alexander Mohr, Geschäftsführer Essilor Deutschland. „Unser Ziel ist, dass bis Ende dieses Jahres flächendeckend 600 Augenoptiker als Brille24-Partner von den Vorteilen des Omnichannel-Modells profitieren werden.“

Den Ausbau des Netzwerks wird weiterhin ein Beirat aktiv begleiten. Aktuell setzt sich dieses Gremium aus 22 Partneroptiker*innen zusammen. Auch die vier attraktiven Packages der „Deutschland-Brille“ wurden in engem Austausch mit dem Beirat entwickelt. Diese Angebote setzen die Partner äußerst erfolgreich zur Neukundengewinnung ein.  

Durch die Lockdown-Phase infolge der Covid-19-Pandemie musste Brille24 den bundesweiten Start ihres Drive-to-Store-Konzepts um ein paar Wochen verschieben, die Zeit wurde jedoch intensiv genutzt, um das Konzept und die Marketingmaßnahmen weiter zu optimieren. “Die Zahlen der vergangenen Wochen bestätigen den Erfolg unserer intensiven Vorbereitungen“, so Frank Walenda, Network-Director Brille24. „Ende Oktober wollen wir interessierte Augenoptiker ausführlich über die Chancen informieren, die ihnen unser weiterentwickeltes Omnichannel-Modell bietet. Angesichts der Pandemie haben wir uns jedoch entschlossen, in diesem Jahr auf Präsenzveranstaltungen zu verzichten. Stattdessen haben wir hierfür eine virtuelle Talkshow als neues Format entwickelt.“   

Eine zentrale Rolle in dem Drive-to-Store-Konzept spielt der Online-Ratgeber auf dem Internetportal von Brille24. Er bietet umfassende Informationen rund um Augengesundheit, Brillengläser, Brillentrends und Stilberatung. Damit berücksichtigt Brille24 das geänderte Kaufverhalten. Denn inzwischen informiert sich jeder dritte Brillenkunde vor dem Kauf im Internet. Schon Anfang kommenden Jahres soll darüber hinaus auch in Deutschland die „All about Vision“ eingeführt werden. Diese Wissensplattform gibt es bereits seit 20 Jahren in den USA und umfasst aktuell mehr als 1.200 fachlich fundierte Beiträge. Weltweit haben sich allein im vergangenen Jahr 55 Mio. Menschen auf dem Portal über gutes Sehen, Augenerkrankungen, Produkte u.a. informiert. Mit dieser Reichweite ist „All about Vision“ das weltweit führende und stärkste augenoptische Informationsportal. Sowohl an den Ratgeber von Brille24 wie auch an „All about Vision“ ist eine Optikersuche mit Terminvereinbarungsfunktion angeschlossen, mit der die Sichtbarkeit der Partneroptiker ihr im Netz deutlich erhöht wird und die ihnen ein großes Potenzial zur Neukundengewinnung bietet.    

Auch der personelle Einsatz macht das Omnichannel-Modell von Brille24 einzigartig:  Seit Anfang September verstärkt Jasmin Cordes das Sales-Consultant-Team von Brille24. 

Sie bringt mehrjährige Erfahrung aus dem Vertriebsinnendienst und Marketing des Unternehmens mit und wird die Partneroptiker in Nordrhein-Westfalen zusammen mit Kolleg*innen aus dem Außendienst von Essilor und Brille24 mit Rat und Tat unterstützen. Bundesweit stehen den Partneroptikern damit mehr als 20 Ansprechpartner*innen vor Ort zur Verfügung. 

 

Über Brille24

Brille24 ist ein deutscher E-Commerce-Pionier in der Augenoptik. Das Unternehmen hat zudem ein deutschlandweites Netzwerk an Partner-Augenoptikern entwickelt, die an den Online-Verkäufen partizipieren. So hat sich Brille24 als innovativer Vorreiter im Omnichannel-Vertrieb der augenoptischen Branche etabliert. Seit Mai 2019 gehört das Unternehmen zur Essilor-Gruppe, die mit der digitalen Expertise und den Ressourcen von Brille24 ein Omnichannel-Modell als Partnerkonzept für die digitale Zukunft der Augenoptik einführen wird.  

Über Essilor

Essilor ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Personalisierung von Brillengläsern. Bereits zum achten Mal in Folge ist Essilor in der weltweiten Forbes-Liste in den TOP 100 vertreten und damit das innovativste Unternehmen der Augenoptik. Auf fünf Kontinenten vertreibt Essilor mit seinen führenden Marken Varilux®, Crizal®, Transitions®, Xperio®, OptifogTM und Essilor eine umfassende Auswahl an Brillengläsern für Kurz-, Weitsichtigkeit und Presbyopie. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt Essilor Instrumente sowie Serviceleistungen für Augenoptiker.