Gestärkt durch den Herbst

Steht die kalte Jahreszeit vor der Tür, ist es wichtig, den Körper und seine Abwehrkräfte durch gesunde Ernährung zu stärken. Herbstliche Gemüsesorten wie Brokkoli und Kürbis liefern mit zahlreichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen die richtigen Stoffe dafür. Vitamin C, Zink und die Aminosäure Allicin (im Knoblauch!) stärken das Immunsystem.

Kürbis-Möhren-Suppe

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Butternuss-Kürbis (ca. 600 g)
  • 2 Möhren 3 Zwiebeln
  • 1200 ml Gemüsebrühe 2 säuerliche Äpfel
  • 50 g Cheddar-Käse 125 ml Sojacreme
  • 2 EL Apfeldicksaft
  • Rapsöl
  • Thymian, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Den Kürbis schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Möhren waschen und schälen. Kürbisfleisch und Möhren jeweils in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Kürbis und Möhren darin bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten andünsten. Brühe dazugießen und alles 35 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und nach etwa 20 Minuten in die Suppe geben.
  3. Äpfel waschen, entkernen, würfeln. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Apfelwürfel anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Am Ende der Garzeit die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Sojacreme unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Apfeldicksaft würzen. Mit Äpfeln und geriebenem Käse garnieren.

Couscous-Gemüse-Pfanne mit Harissa

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Brokkoli
  • 2 rote Paprikaschoten 2 Möhren
  • 2 Knoblauchzehen 150 g TK-Erbsen
  • 2 EL Currypulver
  • 2 TL Harissa
  • 400 ml Gemüsebrühe 200 g Couscous
  • 4 Frühlingszwiebeln Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:

  1. Brokkoli waschen, putzen. Den dicken Stiel abschneiden, schälen und würfeln. Restlichen Brokkoli in Röschen teilen. Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und würfeln. Möhre waschen, schälen und würfeln. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli, Paprika, Möhre und Knoblauch bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Erbsen, Curry und Harissa dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe dazugießen, aufkochen und 1 Minute kochen lassen.
  3. Couscous einstreuen, umrühren und alles kurz aufkochen. Auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Inzwischen Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  4. Am Ende der Garzeit den Couscous mit einer Gabel leicht auflockern und alles mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Rezeptquelle: Eatsmarter / Foto: pixabay.de