Erfrischender Erdbeerkuchen

Bisquitboden

3 Eier
150 g Weizenmehl
150 g Zucker
½ TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Öl
3 EL warmes Wasser

Belag

200 g Schmand
2 EL Puderzucker
500 g frische gekühlte Erdbeeren
100 g Zucker
2 Pck. roter Tortenguss

Kuchenrand

250 g Schlagsahne
Vanillezucker
Sahnesteif
Mandelblätter

Zubereitung

Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, Die Ränder nicht einfetten.

Die Eier, Zucker, Wasser und Vanillezucker 10 min auf höchster Stufe zu einer sehr schaumigen Creme aufschlagen. Dann das Öl vorsichtig zugeben. Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und portionsweise unterheben.
Den Teig in die Springform füllen und ca. 20 Minuten backen. Boden ganz auskühlen lassen.

Schmand mit Puderzucker verrühren, auf den Bisquitboden streichen. Einen Tortenrand darum stellen und die kalten Erdbeeren gleichmäßig verteilen. Tortenguss mit dem Zucker nach Packungsvorschrift zubereiten und über die Erdbeeren geben.

Den Erdbeerkuchen für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Anschließend Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und den Kuchenrand damit bestreichen. Wer möchte kann noch vorsichtig Mandelblätter am Sahnerand andrücken. Nun den Kuchen eine weitere Stunde kalt stellen.

Guten Appetit!