CORONA setzt Engagement unter Druck

EinDollarBrille benötigt Hilfe

Auch die EinDollarBrille ist von der Covid-19 Pandemie stark betroffen. Die Arbeit musste in fast allen Projekten vorübergehend beendet werden. Der Vorsitzende Martin Aufmuht berichtet, dass die Teams vor Ort sehnlichst darauf warten, dass sie ihre Arbeit wiederaufnehmen und die Menschen mit Brillen versorgen können. Diese Hilfe sei jetzt wichtiger denn je – man sei dankbar für jede Unterstützung! (Im Beitrag: Das interessante Vorwort von Aufmuht)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmen Sie dem zu.