Augenarztkongress in Düsseldorf wird hoffentlich abgesagt

(HJH) Aus informierten Kreisen hörte ich, dass die Augenärztliche Akademie Deutschland (AAD 2020) am 24. März bis 28. März 2020 in Düsseldorf wahrscheinlich abgesagt werden wird. Bestätigt sich diese Meldung, kann man den Verantwortlichen nur gratulieren, endlich doch zu einer richtigen Entscheidung gekommen zu sein. Vor drei Tagen irritierte noch die Vorstellung, dass sich tausende Augenärzte in Düsseldorf zusammenfinden könnten, die anschließend wiederum mit hunderttausenden Patienten in Kontakt kämen. Natürlich wird der wirtschaftliche der Schaden groß sein. Aber die soziale Güterabwägung weist eindeutig Richtung Absage.

Derzeit (1) werden auf der Internetpräsenz der Veranstaltung Augenärzte noch zur Anmeldung aufgefordert und die Veranstaltung offen gehalten. Nachdem aber der Gesundheitsminister Spahn schon gestern wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus empfahl, Events mit mehr als 1000 Menschen abzusagen, bleibt den Veranstaltern wohl keine Wahl mehr.

Ein Beitrag der FAZ unterstreicht die Notwendigkeit der Absage.
https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/coronavirus-panik-rettet-leben-16669427.html

Anzeigen

Beitragskommentar von Heinz Jürgen Höninger, 9.2.2020

(1) (9.3.2020 / 20:47)