Kundenmonitor: Optiker bleiben spitze

 Vor allem onlineaffine Branchen und Unternehmen tragen im Jahr 2020 zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit in Deutschland bei. Über höhere Anteile an begeisterten Kunden heben Verbraucher

Headrix: Video-Avatar für Brillenanprobe

Brillenträger und Augenoptiker kennen das Problem: Brillenanprobe ohne Brille. Das Auswählen einer neuen Brillenfassung ist für diejenigen, die beim Sehen unbedingt auf ihre Brille angewiesen sind,

Omnichannel-Modell

Brille24 startet durch

Am 03. August geht das Omnichannel-Modell von Brille24 und Essilor an den Start. Mit dabei sind inzwischen weit über 300 Partner-Augenoptiker, bis Ende des Jahres sollen es mindestens 600 sein.

Corona-Pandemie

Verbrauchervertrauen im Keller

Ein Land in Schockstarre
Die Corona-Pandemie hat die Kauflust der Deutschen stark gedämpft, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Optikertest: Alle Filialisten gut, manche besser

Um Verbraucherinnen und Verbrauchern bei der Suche nach dem richtigen Optiker einen Durchblick zu verschaffen, hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) zehn verschiedene Optikerfilialisten getestet.

Brillen

Brillen.de: 50. eigene Filiale

Mit der Filiale in der Schönhauser Allee in Berlin hat sich die Zahl der eigenen Optikergeschäfte des Omnichannel-Unternehmens auf deutschlandweit 50 erhöht.

Cooper Vision: Wechsel an der Spitze

Nach gut vier Jahren verlässt Frank Hauerken, Geschäftsführer von CooperVision DACH und BeNeLux, auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Bis zur

Brillenglas

Rodenstock: Biometrische Intelligenz

Jedes Auge ist einzigartig. Und doch wird diese Einzigartigkeit bei der Anfertigung von Brillengläsern bisher weitgehend vernachlässigt.

Kontaktlinsen

SwissLens führt Lunelle®

Ab dem 1. November 2020 werden alle Lunelle Kontaktlinsen, das ES 70 Material und deren Markenname bei SwissLens erhältlich sein.

Corona-Pandemie

ZVA: Neue Kampagne

Für Innungsoptiker: Vom 13. Juli bis 30. September die neuste Auflage der „Einmal im Jahr zum Optiker“-Kampagne des ZVA.

Karriere

Fabrizio Curci wird CEO bei Marcolin

Fabrizio Curci war zuvor von September 2017 bis Juni 2020 CEO und General Manager von Fiera Milano S.p.A. Curci und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Automobilindustrie und hatte im Laufe der Jahre Führungspositionen mit zunehmender Verantwortung in führenden Unternehmen inne.

Brillengläser

Rodenstock: Frisches Geld und gute Aussichten

Die Rodenstock Gruppe hat eine Kapitalerhöhung um bis zu 75 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Die Mittel stammen ausschließlich von den bisherigen Investoren. Die zusätzlichen Finanzmittel stärken die Liquidität und die Kapitalbasis und unterstützen die ambitionierten Wachstumsziele im Kerngeschäft.

BZÄK

ZVA: 10 Jahre Zusammenarbeit mit Special Olympics

Vor zehn Jahren wurden im Rahmen der Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Deutschland zwei Kooperationsvereinbarungen – mit der BZÄK und dem ZVA – für das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes von SOD unterzeichnet.

Augenoptikerin

Lockdown war kein Knock down

Als Augenoptiker in diesen Zeiten effektiv Werbung machen und damit neue Kunden ins Geschäft holen? Nach den starken Umsatzeinbußen der letzten Monate eine echte Herausforderung.

Corona-Pandemie

Der Ofen wird befeuert

Eine ZVA-Befragung ergab, die Geschäfte waren auf Minimalbetrieb. Doch heisst es jetzt: Ende der Sparflamme. Jetzt wird Holz nachgelegt und frische Luft reingelassen. Die neuesten Zahlen vom Verband hier …

3D-Refra

PASKAL 3D fördert den Umsatz

Das von IPRO gemeinsam mit Experten entwickelte System für die 3D-Erlebnisrefraktion rechnet sich für die Anwender nachweislich.

Eine Grafik mit dem Ausdruck "Boom"
Corona-Pandemie

Konjunkturpaket: „Wumms“ mit Potential

Beim Deutschen Industrieverband SPECTARIS stößt das Konjunkturpaket der Bundesregierung auf viel Lob. Aber es gibt es Punkte, die nachgebessert werden könnten.

Apollo

Apollo erhält German Innovation Award

Eine CO2-Reduktion von bis zu 96 Prozent und eine Einsparung von mehr als 100 Tonnen Kartonagen-Abfällen pro Jahr: Das bringt der neue Versandbehälter, den Apollo gemeinsam mit Schoeller Allibert, dem Hersteller von Mehrweg-Transportverpackungen aus Kunststoff, entwickelte.

COVID-19

Blick nach vorne auf Smart Glasses

Fielmann investiert in weltweit führenden Full-Service-Software-Anbieter für Smart Glasses. Mit der Partnerschaft profitiert Fielmann als eines der ersten Unternehmen vom Trend zu Smart Glasses am Arbeitsplatz und baut frühzeitig Kompetenzen im Service und in der hardware-agnostischen (Anm. der Redaktion: hardware-unabhängig) Softwareentwicklung für diese Schlüsseltechnologie auf.

COVID-19

EinDollarBrille benötigt Hilfe

Auch die EinDollarBrille ist von der Covid-19 Pandemie stark betroffen. Die Arbeit musste in fast allen Projekten vorübergehend beendet werden. Der Vorsitzende Martin Aufmuht berichtet, dass die Teams vor Ort sehnlichst darauf warten, dass sie ihre Arbeit wiederaufnehmen und die Menschen mit Brillen versorgen können. Diese Hilfe sei jetzt wichtiger denn je – man sei dankbar für jede Unterstützung! (Im Beitrag: Das interessante Vorwort von Aufmuht)

Corona

Kundenorientiert in der Krise

Die Wöhlk Contactlinsen GmbH hat aufgrund der Corona-Krise einige ihrer Serviceleistungen angepasst. Darüber hinaus wurden kostenlose Angebote entwickelt, um Augenoptiker bei der Umsetzung der Hygienevorschriften zu unterstützen. In diesem Zusammenhang besteht nun auch die Möglichkeit einer Direktlieferung von Wöhlk-Produkten an Endkunden. Interessierte Augenoptiker können diese Option ganz einfach über das Kunden-Service-Center telefonisch vereinbaren oder selbst über ihren persönlichen Zugang im Online-Shop individuell für jeden ihrer Kunden einrichten. Zudem hat das Unternehmen ein Tutorial produziert, welches allen Augenoptiker/innen verdeutlichen soll, wie sie auch in diesen Zeiten Kontaktlinsen problemlos anpassen können.

Augenoptiker

Planung für Berlin läuft auf Hochtouren

Das Programm der SICHT.KONTAKTE 2020 steht kurz vor der Veröffentlichung und die Planung läuft auf Hochtouren. Ob die geplanten Workshops, Vorträge und Veranstaltungen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens stattfinden können und gegebenenfalls in welcher Form, ist derzeit nicht abzusehen. Die Organisatoren IVBS, VDCO und ZVA hoffen aber, dass die SICHT.KONTAKTE vom 9. bis zum 11. Oktober dennoch ein buntes Fortbildungsprogramm bieten wird.

Online-Sehtest

ZVA bezieht Position

Der #Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) informiert in einem aktuellen Positionspapier, dass #Online-Sehtests nicht den Arbeits- und Qualitätsrichtlinien für Augenoptik und Optometrie (AQRL) entsprechen. Der Verband rät Verbrauchern davon ab, basierend auf den Ergebnissen derartiger Online-Sehtest-Angebote Brillen oder Kontaktlinsen zu bestellen. Nähere Informationen hierzu finden sich in dem beigefügten #ZVA-Positionspapier.

Corona

Hilfsmittelversorgung in Deutschland sichern!

Der von Dr. Roy Kühne, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und zuständiger Berichterstatter für Hilfsmittel der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, vorgelegte 5-Punkte-Plan, in dessen Zentrum die Sorge um die Aufrechterhaltung der flächendeckenden Versorgung steht, wird vollumfänglich von den in der #Task-Force COVID-19 zusammengeschlossenen Verbänden unterstützt. Lesen Sie die fünf Punkte im Einzelnen und die Kommentare der Mitglieder der Task-Force.

Corona-Pandemie

Fielmann und HDE definieren allgemeingültige Hygiene-Regeln für den deutschen Einzelhandel

Die Ausbreitung der #Coronavirus-Pandemie hat über Wochen zu einem Stillstand weiter Teile des deutschen Einzelhandels geführt. Nun sind erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen für den Handel eingeführt werden. Um unter diesen Umständen einen sicheren und hygienischen Verkauf im Einzelhandel zu gewährleisten, hat die #Fielmann AG gemeinsam mit dem Einzelhandelsverband #HDE die Definition allgemeingültiger Hygiene-Regeln für den deutschen Einzelhandel in Auftrag gegeben. HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth: „Alle Einzelhandelsgeschäfte müssen schnellstmöglich wieder mit der gesamten Verkaufsfläche öffnen können, wenn sie ein stimmiges Konzept für die Einhaltung der Hygiene-und Abstandsregelungen vorlegen.“

Branchenbericht ZVA

Der Augenoptik geht es wirklich gut

Der ZVA hat seine Zahlen in einem jüngst erschienenen Branchenbericht veröffentlicht. Während der Verbraucherpreisindex von 2016 bis heute um ca 5 % stieg, verbesserte sich der der Brillen um 7 %. Die Augenoptik ist also ein gutes Geschäft, das sein kontinuierliches Wachstum der Demographie zu verdanken hat. Man schwimmt sozusagen auf einem steigenden Pegel mit nach oben. Das ist ökonomisch nicht sportlich, aber komfortabel.

COVID-19

Familie Fielmann spendet 3 Millionen Schutzmasken an Bundesländer

„In Krisenzeiten müssen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhalten und als Familie gesellschaftliche Verantwortung, indem wir dieses Engagement aus privaten Mitteln unserer Familienholding leisten“, so Marc Fielmann. Die Familie will Millionen Schutzmasken bereitstellen, ohne die Liquidität der Fielmann AG zu gefährden. Diese Liquidität sei zwingend notwendig, um Arbeitsplätze zu erhalten.

COVID-19

Fielmanns erstes Quartal 2020 zeigt die Lage

Der Absatz des ersten Quartals 2020 sank um 14,4 Prozent auf 1,70 Millionen Brillen (Vorjahr: 1,99 Millionen Brillen). Der Außenumsatz, einschließlich Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen, auf 407,4 Millionen € (Vorjahr: 437,6 Millionen €). Der Konzernumsatz verminderte sich, nach einer guten Entwicklung im Januar und Februar, auf 355,3 Millionen € (Vorjahr: 371,8 Millionen €). Der Gewinn vor Steuern beträgt 17,6 Millionen € (Vorjahr: 67,2 Millionen €), der Quartalsüberschuss 11,8 Millionen € (Vorjahr: 46,9 Millionen €).

COVID-19

Wir drücken die Daumen

Wer ist als Geschäftsmensch nicht hin- und hergerissen. In solchen Krisen offenbart sich das, was die Soziologen Rollenkonflikt nennen. Der Unternehmer in mir möchte loslegen. Sieht die Zahlen, die sich nach unten wirtschaften; und nicht nur Sorge beschleicht einen, sondern manchmal sogar nackte Angst. Man braucht sich nur im Netz umzuschauen, wie es z.B. bei den Gastronomen zugeht. Und alle wissen: es wird wohl noch härter, obwohl niemand daran glauben will. Sondern ganz schnell soll die alte Realität wieder her.

Josef May, Vorstandsvorsitzender SPECTARIS
Augenoptikindustrie

Lockdown problematisch für Augenoptikindustrie

Drei Viertel der Augenoptikhersteller beklagen Verschlechterung der Geschäftslage. Trotzdem sieht die mittelständisch geprägte Branche die Hilfsmaßnahmen der Politik positiv, fordert allerdings weitere Förderprogramme für den Handel.„Die Augenoptiker mussten zwar zumeist nicht schließen, die Kundschaft blieb natürlich trotzdem aus. Viele Betriebe mussten zudem auf eine Notversorgung umstellen, um überwiegend Reparaturen durchzuführen“, erklärt der SPECTARIS-Vorsitzende Josef May.

COVID-19

Wie Gallier im Kampf gegen Rom

Optik Sehstern aus Freigericht. Wie ein kleines Augenoptikunternehmen im hessischen Freigericht mit acht Mitarbeitern ideenreich dem Virus trotzt.

Horx

Horx´ Ausblick auf die Welt nach Corona

Stellen wir uns eine Situation im Herbst vor, sagen wir im September 2020. Wir sitzen in einem Straßencafe in einer Großstadt. Es ist warm, und auf der Strasse bewegen sich wieder Menschen. Bewegen sie sich anders? Ist alles so wie früher? Schmeckt der Wein, der Cocktail, der Kaffee, wieder wie früher? Wie damals vor Corona? Von Matthias Horx

Potsdam

Pro Retina Potsdam Meeting abgesagt

Die Pro Retina-Stiftung sagt das 15. PRO RETINA-Forschungskolloquium ab, das vom 3. bis 4. April 2020 in Potsdam stattfinden sollte. Es findet auch kein Ersatztermin

Kantenfilterratgeber neu aufgelegt

Kantenfilter können Menschen mit Sehbehinderung vor Blendung besser schützen und die Kontrastwahrnehmung erleichtern. Einen grundlegenden Einblick in die Welt der Kantenfilter, u.a. mit passenden Gläsern

Prof. Hans-Jürgen Grein neu im Beirat

14. Februar Valentinstag geht auch anders. Wenn jemand für den Beirat im Bereich Wissenschaftliche Optometrie zusagt, den man schon lange kennt, schätzt und vor allem,

Die OPTI 2020

Das Video zeigt die gute Stimmung auf Deutschlands größter Optik-Messe.Rund 28.000 Fachbesucher aus 93 Ländern informierten sich bei 605 Ausstellern aus 39 Ländern über Trends

Friedhof Sulzberg, A
Augenärzte

Es gibt kein Optiker-Sterben

Wieder einmal geht das Gespenst vom Optiker-Sterben um. Diese Kunde von BR24 (1) ist wohl kein Ergebnis eigener journalistischer Recherche, sondern die Journalisten geben nur

Josef May, Vorstandsvorsitzender SPECTARIS
Augenoptische Industrie

Für die Industrie war 2019 das beste Jahr der Dekade

Die deutsche augenoptische Industrie blickt auf das erfolgreichste Geschäftsjahr des letzten Jahrzehnts zurück. Sie steigerte ihren Umsatz um 5,4 Prozent auf 4,70 Milliarden Euro. Die positive Geschäftsentwicklung im Inland ist geprägt von Verschiebungen zu den Filalisten.

Bildung

Besser gebildet, weniger Brille?

Nur in acht europäischen Ländern nutzen besser Gebildete prozentual häufiger eine Sehhilfe als Menschen mit geringerer Schulbildung. Wir wissen nicht, warum das so ist! Schauen Sie sich die Länder an.

OPTI WEB Pressekonferenz 20.5.2020